Bioresonanz2023-12-28T10:09:32+01:00

Bioresonanz

Bioresonanz

Die Bioresonanz (BRT) ist ein sanftes Diagnose- und Therapieverfahren. Energetische Blockaden im Körper können analysiert und harmonisiert und die Selbstheilungskräfte aktiviert werden.

Ein ausgeglichenes Energiesystem ist die
Grundlage für einen gesunden Körper

Die Bioresonanz beschreibt die Anwendung mittels elektromagnetischer Schwingungen. Jede Materie hat ihre eigene energetische Schwingung. Der Mensch mit all seinen Organen und jeder einzelnen Zelle hat seine eigene energetische Frequenz. Diese können durch schädliche Einflüsse (z.B. Viren, Bakterien, Stress, Pollen, unverträgliche Lebensmittel, Traumata, Umweltgifte, uvm.) gestört werden und somit zu Symptomen und Krankheiten führen.

Mithilfe der BRT können diese Schwingungsänderungen erkannt, invertiert und an den Körper zurückgesandt werden. Gleichzeitig können die gesunden, körpereigenen Schwingungen verstärkt und die Selbstheilungskräfte somit aktiviert werden. Je nach Schwere der Frequenzstörungen können sich unterschiedlich viele Behandlungstermine ergeben.

Impulspunkt Andrea Hollauf 008

Anwendungsfelder der Bioresonanztherapie

Anwendungsfelder der Bioresonanz-Therapie

Die Anwendungsgebiete der Bioresonanztherapie sind sehr vielfältig:

  • Allergien aller Art: akut und chronisch
  • Verdauungsprobleme / Magen- und Darmgesundheit
  • Umweltmedizin: Toxin- und Schwermetallausleitung, Elektrosmog
  • Immunschwäche und Stärkung der Abwehrkräfte
  • Migräne, Kopfschmerzen, Neuralgien
  • Tinnitus
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten: Histamin, Lactose, Fructose uvm.
  • Sportverletzungen, Frakturen, Zerrungen, Prellungen, Gelenkbeschwerden

  • Hautprobleme: Ekzeme, Neurodermitis, Akne, Psoriasis uvm.

  • Schlafstörungen
  • Stress, Burnout
  • Allergien aller Art: akut und chronisch
  • Verdauungsprobleme / Magen- und Darmgesundheit
  • Umweltmedizin: Toxin- und Schwermetallausleitung, Elektrosmog
  • Immunschwäche und Stärkung der Abwehrkräfte
  • Migräne, Kopfschmerzen, Neuralgien
  • Tinnitus
  • Nahrungsmittelunverträglich-keiten: Histamin, Lactose, Fructose uvm.

  • Sportverletzungen, Frakturen, Zerrungen, Prellungen, Gelenkbeschwerden

  • Hautprobleme: Ekzeme, Neurodermitis, Akne, Psoriasis uvm.

  • Schlafstörungen
  • Stress, Burnout
  • Infektionen: akut und chronisch
  • Hormonelle Störungen
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Konzentration- und Lernschwierigkeiten, ADHS

  • Autoimmunerkrankungen
  • Entzündungen, Schmerzen: akute und chronische
  • Kinderwunsch
  • Erschöpfungszustände, chronische Müdigkeit
  • Impfvorbereitung und -ausleitung
  • Long Covid Beschwerden
  • Pilz- und Parasitenausleitung
  • Auf Wunsch können mitgebrachte Stoffe, wie Tierhaare, Hausstaub, Pflegeprodukte, Lebensmittel etc. ausgetestet und gegebenenfalls ausgeleitet werden.

MORA® Biophonie – Zeit für Tiefenentspannung

MORA® Biophonie –
Zeit für Tiefenentspannung

MORA® Biophonie – für Tiefenentspannung - Kombination aus Bioresonanz- und tonaler Behandlung

In einer Welt, die von Hektik, Stress und ständiger Reizüberflutung geprägt ist, wird die Bedeutung der Stressbewältigung immer größer. Die Auswirkungen von negativen Emotionen auf unseren Körper sind unübersehbar – psychosomatische Beschwerden können die Folge sein.

Es handelt sich hierbei um die Kombination aus Bioresonanzbehandlung und tonaler Behandlung mit der Möglichkeit der Harmonisierung psychischer und vegetativer Dysbalancen.

Einzigartige Therapie für Dein Wohlbefinden

Die MORA® Biophonie bietet Dir ein einzigartiges Therapieerlebnis. Durch speziell ausgewählte akustische Signale, die über isolierte Kopfhörer übertragen werden, schaffen wir eine außergewöhnliche Möglichkeit der Entspannung und Erholung. Dabei handelt es sich nicht um gewöhnliche Musik, sondern um Frequenzen, die gezielt zur Unterstützung Deiner individuellen Bedürfnisse und Beschwerden ausgewählt werden.

Egal ob Erwachsene oder Kinder – die MORA® Biophonie ist für jedes Alter geeignet.

Anwendungsbeispiele:

  • Schmerzzustände
  • Körperliche Beschwerden

  • psychische und körperliche Erschöpfung
  • Überforderung
  • (Schul)Stress

  • Burnout, u.v.m.


Das Gerät verfügt über mehr als 1.200 indikationsbezogene Programme, um auf Deine individuellen Bedürfnisse, Beschwerden und Symptome einzugehen.

FAQ Bioresonanz: Die wichtigsten Fragen auf einen Blick

FAQ Bioresonanz: Die wichtigsten Fragen auf einen Blick

Impulspunkt Andrea Hollauf 009
Ist Bioresonanz für jeden geeignet?2023-08-27T17:19:50+02:00

Prinzipiell ja, ausgenommen sind nur Menschen mit Herzschrittmachern oder Schwangere.

Muss man zur Austestung nüchtern sein?2023-08-27T17:19:50+02:00

Nein, man muss nicht nüchtern sein. Die Testung findet in einem sehr entspannten Rahmen statt und ist absolut schmerzfrei.

Spürt man die Testung/ oder die Therapie?2023-08-27T17:19:50+02:00

Die Testung spürt man gar nicht. Das Übertragen der Schwingungen auf den Körper wird von manchen Menschen wahrgenommen, was von einem behaglichen Gefühl von Wärme bis hin zu einem sanften Kribbeln reichen kann.

Was passiert bei der Bioresonanztestung?2023-08-27T17:19:50+02:00

Während der Bioresonanztestung werden dem Körper mittels des Bioresonanzgeräts unterschiedliche Schwingungen über manuelle Handgriffe und eine Fußplatte zugeführt. Der Körper verarbeitet diese Signale und gibt eine Reaktion darauf. Als Therapeut kann ich auf diese Weise erkennen, wie Dein Körper auf diese Informationen reagiert – ob sie gut vertragen werden oder nicht, ob spezifische Allergien bestehen oder ob eine Belastung eines bestimmten Organs vorliegt.

Wie lange dauert der Ersttermin?2023-08-27T17:19:50+02:00

Der Ersttermin dauert in der Regel 2 Stunden, abhängig vom Gespräch im Vorfeld. Bei Kindern dauert der Ersttermin normalerweise maximal eine Stunde.

Wie häufig sind Therapiesitzungen erforderlich?2023-08-27T17:19:50+02:00

Die Häufigkeit der Therapiesitzungen variiert individuell und ist von verschiedenen Dingen abhängig. Kunden erleben bereits nach 4 – 6 Therapiesitzungen den vollen Erfolg, während andere möglicherweise mehr Sitzungen benötigen.
Bei Pollenallergien tritt oft schon nach den ersten zwei Sitzungen eine erstaunliche Verbesserung auf. Die Dauer der Therapie hängt oft von der bereits bestehenden Beschwerdedauer ab – je länger die Symptome schon anhalten, desto länger kann auch die Therapie dauern.

Wie verläuft ein Bioresonanztermin für Kinder?2024-02-02T12:01:58+01:00

Die Bioresonanz ist eine hervorragende Methode, die auch bei Kindern sehr gut angewendet werden kann, da sowohl die Testung als auch die Therapie völlig schmerzfrei sind. Zu Beginn besprechen wir kurz die gesundheitliche Situation des Kindes, um schnell mit der Testung starten zu können. Ich achte darauf, die Testung so rasch wie möglich durchzuführen, da ich weiß, dass Kinder ab einem gewissen Punkt ihre Geduld verlieren können.

Im Anschluss findet dann auch gleich die erste Therapie statt.

Gibt es mögliche Nebenwirkungen bei Bioresonanz?2023-08-27T17:19:50+02:00

In der Regel sind bei der Bioresonanz-Therapie keine Nebenwirkungen zu erwarten. Gelegentlich kann es jedoch, ähnlich wie bei der Homöopathie, zu einer vorübergehenden leichten Erstverschlimmerung kommen. Diese Reaktion ist oft ein positives Anzeichen dafür, dass im Körper Veränderungen stattfinden. Es zeigt, dass sich etwas im Organismus bewegt und reguliert.

„Der größte Fehler bei der Behandlung von Krankheiten ist, dass es Ärzte für den Körper und Ärzte für die Seele gibt,
wo doch beides nicht voneinander getrennt werden kann.“

Platon

Wichtige Hinweise!

Bei Patienten, die einen Herzschrittmacher tragen, darf keine Behandlung durchgeführt werden.
Bei sehr schweren allergischen Erkrankungen wird gelegentlich von einer Erstverschlimmerung berichtet.
Da der Körper durch die Therapie zur Ausscheidung von Schlacken und Giftstoffen angeregt wird, ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr in Form von stillem Wasser dringend zu empfehlen. Bürstenmassagen, kalte Güsse oder ein Saunabesuch können den Entgiftungsvorgang ebenso unterstützen wie andere Ausleitungsverfahren (z. B. Teemischungen, Salzsolebäder oder eine Darmsanierung).

In dieser Praxis kommt das MORA-NOVA Gerät der Firma Medtronik zum Einsatz.

Bioresonanz ist eine komplementärmedizinische Therapie, die als solche von der Schulmedizin nicht anerkannt ist. Sie ersetzt in keinster Weise einen Arzttermin. Sollten Sie in ärztlicher Behandlung sein, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt über Ihre Bioresonanztherapie.

Andrea Hollauf Impulspunkt Bioresonanz 141
Nach oben